Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Chirurgie • Oralchirurgie

Belegärzte der Thüringen-Kliniken

Implantologie, Parodontologie

Drucken

Knochenaufbau

Implantate brauchen eine ausreichende Knochensubstanz, um fest und sicher im Kiefer zu sitzen. Bei einigen Patienten ist diese jedoch wegen eines Knochenrückgangs nicht gegeben. Mit Hilfe der 3D-Implantatplanung können wir den vorhandenen Kieferknochen effizienter ausnutzen, wodurch wir einen Knochenaufbau häufig umgehen können.

Ist ein Knochenaufbau angezeigt, fügen wir gut verträgliche Knochensubstanz bzw. Knochenersatzmaterial des renommierten Herstellers BioGeistlich ein. Im Anschluss an die Einheilzeit wird das Implantat gesetzt. Oft können Implantation und Knochenaufbau sogar gleichzeitig erfolgen.

Knochenaufbauverfahren im Überblick:

Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir, welche Knochenaufbaumethode für Sie infrage kommt. Wie bei allen Eingriffen gilt dabei: Mit möglichst wenig Aufwand möchten wir den für Sie größtmöglichen Nutzen erzielen – ganz nach dem Motto „Simplify your Augmentation"!

DFC Mediziner-Siegel Implantologie 15 klein DFC Mediziner-Siegel Implantologie 2016 40FCG Mediziner-Siegel Implantologie 2017 49FCG Top Mediziner Siegel Implantologie mit Quelle 2018
  Saalepraxis
Illgen, Knorr, Rabe, Thiel, Wiegner
Saalstraße 35 · 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-460933
Fax: 03671-460922
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!